Harzquerung

Bei der 40. Ausgabe der Harzquerung, einem 51 Kilometer langen Traillauf mit über 1300 Höhenmetern von Wernigerode nach Nordhausen, also einmal in Nord-Süd-Richtung querfeldein durch den Harz, konnte Norbert Madry (SF Blau-Gelb Marburg) die Altersklasse der über 65-jährigen in 5:37:47 Stunden mit rund 2 Minuten Vorsprung gewinnen. „Ich bin vorsichtig angelaufen, mit dem nötigen Respekt bei diesen Höhenunterschieden, die es zu überqueren galt. Bei den ganz steilen Abwärts-Passagen bin ich lieber gegangen,“ lautete sein Kommentar. Den Gesamtsieg teilten sich 2 Nationalkader-Athleten der LG Nord Berlin: Alexander Dautel und Frank Merrbach liefen nach 3:43:33 Stunden gemeinsam ins Ziel. Bei den Frauen siegte die bekannte Ultralangstrecklerin aus der Schweiz  Luzia Buehler in 4:30:35Stunden.

Norbert Madry, Foto: H. Schaake
Norbert Madry, Foto: H. Schaake