Pfungstadt Int. Abendsportfest

 

Helmut Schaake

Pfungstadt. Besser konnten die Bedingungen beim 1.Abendsportfest des TSV Pfungstadt im Sportzentrum für die fast 400 Teilnehmer nach starken Regenschauern auf der Hinfahrt nicht sein.  Zum Saisoneinstieg  überzeugten an diesem windstillen Abend vor allem die heimischen Mittel- und Langstreckler. Ganz stark war der Auftritt der beiden 800-Meter-Spezialistinnen Julia Merbach und Leah Simon auf der langen 1500 Meter Strecke. Im Schlepptau des als „Edelhasen“ eingesetzten  Oliver Hoffmann (TSV Kirchhain) verbesserte sich Julia Merbach als Siegerin um sensationelle 6 Sekunden auf 4:36,03 Minuten. Bemerkenswert kampfstark zeigte sich keine Sekunde dahinter die auf der Zielgeraden noch einmal mächtig aufkommende 800-Meter-Hessenmeisterin Leah Simon, die sich von 4:43,48 auf 4:36,93 Minuten steigerte. Damit hatte selbst der strahlende Trainer Wilfried Eisenberg nicht gerechnet. „Auf dem Plan hatten wir eine 4:40 Minuten. Dass es aber zum Saisonstart so deutlich darunter blieb zeigt uns,  dass wir in den letzten Monaten richtig gut gearbeitet haben.“

Nr. 183  M40 Sieger Sebastian Schaake, Foto Schaake
Nr. 183 M40 Sieger Sebastian Schaake, Foto Schaake

Keine 30 Minuten später stand Marathonspezialist Oliver Hoffman schon wieder am Start, diesmal über 5000 Meter, wo er im Alleingang die 12,5 Stadionrunden abspulte. Nur bis Streckenhälfte konnte der Äthiopier Ayle Degen (LG Friedberg-Fauerbach) 15:49,79 Minuten noch folgen, wo er teilweise sogar auf einem Kurs von unter 15 Minuten hielt und seine Bestzeit aus 2011 von 15:12,50 Minuten auf 15: 07,33 Minuten steigerte. Bei den Senioren M40 siegte über 5000m Sebastian Schaake (SF Blau-Gelb Marburg) in neuer Bestzeit von 16:21,70 Minuten gefolgt von Arnfried vom Hofe (VfL Marburg) Platz 5. in der HK in 16:24,58 Minuten. Platz drei erkämpfte sich dahinter Heinrich Hof (SF Blau-Gelb Marburg) in 17:50,36 Minuten. Triathlet Tim Beier (TSV Kirchhain) belegte in der HK Platz 9 in Bestzeit von 17:58,34 Minuten. 

 

Der VfL Marburg stellte die Siegerin bei den Frauen über 800 Meter durch die 1.500-Meter- Hallenmeisterin Julia Altrup in 2:17,54 Minuten. Herausragend war bei der Jugend W20 die Siegeszeit von Jona Staub (LC Rehlingen) mit 2:09,72 Minuten .Platz zwei belegte trotz Abistress Lena Ritzel (VfL Marburg) mit 2:25,39 Minuten.

Nr. 180 Heinrich Hof, Foto Schaake
Nr. 180 Heinrich Hof, Foto Schaake